Deutsch / Italienisch

Please wait while JT SlideShow is loading images...
Photo Title 1Photo Title 2Photo Title 3Photo Title 4Photo Title 5Photo Title 6Photo Title 7Photo Title 8Photo Title 9
you are here: Home über Protemp
Search : 
Warum es protemp braucht

Familien mit behinderten Kindern haben eine grosse Mehrbelastung zu tragen, weil diese Kinder viel mehr Betreuung brauchen als nicht behinderte Kinder. Die Eltern sind stark gefordert: Einserseits müssen sie für das behinderte Kind mit seinen speziellen Bedürfnissen rund um die Uhr sorgen und andererseits dürfen sie sie übrigen Familienmitglieder nicht vernachlässigen.
Um diesen Aufgaben gereicht zu werden, bleibt fast keine Zeit oder es findet sich kaum Gelegenheit zu Entspannung und Erholung. Hinzu kommt auch eine finanzielle Belastung für die Familie, die durch öffentliche Leistungen nur ansatzweise kompensiert wird.

Wie die Erfahrung zeigt, füht all dies oft zu einer physischen und psychischen Überbelastung. Deshalb sind solche Familien dringend auf Unterstützung angewiesen. Hier setzt die Hilfe von protemp an.

Wie protemp hilft

Mit individuellen und flexiblen Entlastungsangeboten wie:

- Betreuung des behinderten Kindes

- Hilfe im Zusammenhang mit Anfragen und Abklärungen bei der IV

- Betreuung und Freizeitgestaltung für die Geschwister

- Freizeitangebot für behinderte Kinder

- Entlastung der Eltern im Alltag (z.B. Haushalt)

- Entlastung der Familien bei Verpflichtungen ausser Haus (z.B. Begleitung bei Therapiebesuchen)

- Ermöglichen von Freiräumen für die Eltern

- Angebote stunden- oder tageweise, abens und an Wochenenden

Mit Unstützungsbeiträgen, wenn das Familienbudget nicht reicht, um die Angebote zu finanzieren.

protemp sucht

Junge und ältere Helferinnen und Helfer, die flexibel sind und Freunde daran haben, gegen Bezahlung Familien mit behinderten Kindern zu unterstützen.